Erkner Oder-Spree : Zeugen gesucht

  • veröffentlicht am 27.05.2024
  • Polizeibericht
  • Erkner Oder-Spree

Am zurückliegenden Wochenende sind der Polizei mehrere körperliche Auseinandersetzungen in Erkner gemeldet worden, die nun polizeiliche Ermittlungen nach sich ziehen. Ein Zeuge teilte bereits am 24.05.2024 mit, dass sich gegen 21:50 Uhr mehrere Personen auf dem Bahnhof schlagen würden. Auch ein Pfefferspray soll im Zuge der Auseinandersetzungen zum Einsatz gekommen sein. Als Polizisten am Bahnhof eintrafen, konnten keine beteiligten Personen ausgemacht werden. Dennoch leiteten die Beamten von Amts wegen Ermittlungen ein.
In der Nacht zum 26.05.2024 sind der Polizei weitere Auseinandersetzung in der Friedrichstraße mitgeteilt worden.
Am 25.05.2024 soll dort gegen 23:30 Uhr zunächst ein 42-jähriger Mann aus einer Personengruppe heraus geschlagen und getreten worden sein.
Kurz nach Mitternacht ist hier eine weitere Körperverletzung bekannt geworden. Die polizeilichen Einsatzkräfte trafen hier auf einen 45-Jährigen, der eine Kopfplatzwunde aufwies und vor Ort von Sanitätern behandelt wurden.
Kurz darauf meldete sich ein 34-Jähriger, der ebenfalls angab, in der Friedrichstraße mit Pfefferspray besprüht und dadurch verletzt worden zu sein.

Tatverdächtige konnten die vor Ort handelnden Beamten jeweils nicht mehr feststellen.
Personen, die die genannten Auseinandersetzungen selbst wahrgenommen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03361-5680 bei der örtlich zuständigen Polizeiinspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) oder über die Internetwache zu melden.

Ähnliche Polizeiberichte aus Brandenburg